Hotel Kocks in Mülheim an der Ruhr

on

Wie ihr wisst war ich im Oktober bei der Stadiontour von Robin Schulz.

Hast du den Artikel schon gelesen?

Noch nicht?

Dann wird´s aber ZEIT!…

      

Planung ist wichtig!

Wenn ich auf Konzerte gehe, plane ich die Rückreise immer ganz genau, denn aus Erfahrungen heraus weiß ich, dass es sonst in die Hose gehen könnte. Fast jeder kennt die Situation, nach einem Konzert oder einer langen Partynacht vor der Location zu stehen und keine Ahnung zu haben wie man jetzt wieder nach Hause kommt.

Ich hasse dieses Gefühl.

Zur Location fuhren wir auf dem Hinweg ca. 2,5 Stunden. Wir hatten allerdings keine Lust nach dem Konzert direkt wieder nach Hause zu fahren. Zu viel Stress und zu unsicher…

Also beschlossen wir uns ein Hotel zu in der Nähe zu suchen. Schnell wurden wir in Mühlheim fündig. Mühlheim ist eine kleinere Stadt in der Nähe von Oberhausen.

Wir entschieden uns spontan für das „Hotel Kocks“ in Mühlheim an der Ruhr.

Ein etwas kleineres Hotel garni mit relativ guter Anbindung zur Arena in Oberhausen.

Was heißt „garni“?

Viele fragen mich immer was überhaupt dieses „garni“ heißt…

Ein Hotel garni ist ein Hotel wo die Gäste ganz normal übernachten  und Frühstücken können. Allerdings bietet ein Hotel garni keine warme Küche an.

Das besondere an diesem Hotel war, dass es Abends dennoch ein paar kleine Snacks gab, wie uns die freundliche Rezeptionistin mitteilte. Das Angebot haben wir aber nicht in Anspruch genommen sondern sind direkt nach dem die freundliche Dame unsere Buszeiten in Erfahrung gebracht hat und wir unser Zimmer aufgesucht haben direkt zur Arena nach Oberhausen gefahren.

Wie das Konzert mit „Alle  Farben“, „Hugel“ und „Robin Schulz“ war erfahrt ihr, wenn ihr HIER klickt.

Nachdem das Konzert vorbei war sind wir erst noch etwas trinken gegangen und dann direkt mit dem Bus zum Hotel gefahren.

Durch den Nachteingang konnte man reibungslos das Hotel betreten. Alles ohne Probleme, was leider auch nicht immer selbstverständlich ist.

Unser Zimmer…

Das Badezimmer war der HAMMER! Genug Ablageflächen, modern und total geräumig, was wirklich super wichtig ist für mich.

Der Wohnbereich, war sehr modern gestaltet und auf den Wunsch ein Zimmer mit getrennten Betten zu bekommen wurde auch eingegangen. Im Zimmer befand sich ein Schreibtisch mit einer kleinen Sitzecke zum entspannen.

Das gesamte Hotel muss vor kurzem renoviert worden sein, denn von Außen sieht alles etwas älter aus als es im Inneren des Hotels ist.

Frühstück

Am nächsten Morgen ging es erst einmal zum reichhaltigen Frühstücksbuffet mit allem drum und dran. Sogar Sekt stand mit auf dem Buffet. Aber seht selbst…

Sehr freundliches Personal

Alle Mitarbeiter waren wirklich super freundlich von der Dame am Empfang über die Zimmermädchen bis hinzu dem Frühstückspersonal.

Unser Frühstück

Nach dem super duper Frühstück fuhren wir dann wieder ganz entspannt mit dem Auto gen Heimat.

Es war ein echt tolles Erlebnis und mit Sicherheit eines der besten Hotels wo ich bisher war.

Wenn ihr ab sofort nichts mehr von meinen Erlebnissen verpassen wollt, meldet euch doch bei meinem Newsletter unten auf meinem Blog an oder folgt mir bei Facebook oder Instagram, dann seit ihr immer auf dem aktuellsten Stand!

Diese Artikel könnten Euch auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.